ESD Stühle und ESD Hocker für ESD Bereiche

Grendene hat es sich zur Aufgabe gemacht die Sicherheit von Menschen, die elektrostatischen Aufladungen ausgesetzt sind, durch antistatische (ESD) Stühle und Hocker zu gewährleisten und zu fördern.

Die antistatischen Stühle und Hocker der Serie Gref werden gemäß der internationalen Norm IEC 61340-5-1 entwickelt und hergestellt, damit sie in EPA-Bereichen eingesetzt werden können. In der Tat stellen sie einen wesentlichen, unersetzlichen Ableiter für elektrostatische Ladung dar, denn sie erfüllen gleich zwei Funktionen:

  1. Sie verhindern die Entstehung von elektrostatischer Aufladung im Körper der sitzenden Person, selbst wenn sie sich bewegt.
  2. Sie sorgen für eine Erdung mit dem Boden, indem sie die statische Elektrizität ableiten, die sich im Körper einer Person ansammeln kann.

Work ist eine besonders robuste, solide Produktlinie von Stühlen und Hockern, die speziell für Arbeitsumgebungen mit hoher Intensität erschaffen wurde. Ihre Vielseitigkeit und ihre technischen Merkmale machen diese Produktlinie von ESD-Stühlen besonders flexibel und für den Einsatz in industriellen Arbeitsstationen geeignet. Die ESD-Serie Work ist mit Textil- oder Polyurethanbezug erhältlich und erfüllt die Anforderungen der Norm IEC 61340-5-1.

Die ESD-Stühle der Linie Comfort wurden speziell auf die Arbeitsanforderungen in Produktionsbereichen zugeschnitten.  Sie können auf verschiedene Arten kombiniert und somit optimal an die jeweiligen Produktionsanforderungen angepasst werden. Die ESD-Serie Comfort ist mit Textil- oder Polyurethanbezug erhältlich, wobei bei beiden höchste Sicherheit und optimaler Schutz gewährleistet sind. Die antistatischen Stühle und Hocker der Linie Comfort erfüllen die Anforderungen der Norm IEC 61340-5-1.

Ergonomy ist eine neue Produktlinie von ESD-Stühlen und -Hockern für höchste Ansprüche.
Die anatomische, komfortable Rückenlehne mit Lendenwirbelstütze garantiert eine optimale Unterstützung und ermöglicht ein absolut bequemes Arbeiten in korrekter Haltung – auch wenn die Arbeit einmal länger dauert.
Innovative Materialien und modernste Polsterungen gewährleisten höchste Sicherheit und optimalen Schutz für den Menschen und einen perfekten, störungsfreien Betrieb von Geräten.
Die ESD-Serie Ergonomy erfüllt die Anforderungen der Norm IEC 61340-5-1.

Informationen

Was ist ESD?

ESD bedeutet elektrostatische Entladung, aus dem Englischen electrostatic discharge.

Statische Elektrizität, auch triboelektrische Ladung genannt, wird in einem Körper durch Reibung erzeugt.

Der Hauptfaktor dieses Mechanismus besteht in der Übertragung von Elektronen von einem Körper zu einem anderen.  Unter elektrostatischer Ladung versteht man die Menge an Elektrizität in einem Körper, der durch Reibung entsteht.

Der Vorgang des Ableitens oder Neutralisierens der Ladung wird elektrostatische Entladung genannt. Hierbei werden Ladungen von einem elektrisierten Körper zu einem anderem Körper mit entgegengesetzter elektrischer Ladung übertragen.

Der menschliche Körper kann als Leiter fungieren und, wenn er vom Boden isoliert ist, elektrostatische Ladung ansammeln, die sowohl der Person selbst als auch Geräten und Produktionsprozessen Schaden zufügen kann.

Der Stuhl stellt einen Ableiter für elektrostatische Ladung dar und ist somit ein wesentliches, unersetzliches Element der Antistatik-Ausstattung für ein Anti-ESD-System, denn er erfüllt zwei Funktionen:

  1. Er verhindert die Entstehung von elektrostatischer Aufladung im Körper der sitzenden Person, selbst wenn sie sich bewegt.
  2. Er sorgt für eine Erdung mit dem Boden, indem er die statische Elektrizität ableitet, die sich im Körper einer Person ansammeln kann.

Die Abteilung Gref hat sich seit jeher dem Erhalt der Lebensqualität von Menschen in deren Arbeitsumgebung sowie der Qualität des Fertigungsprozesses verschrieben.  Daher haben wir die ESD-Produktreihe ins Leben gerufen: antistatische Stühle und Hocker, bestehend aus innovativen Materialien.

Diese Produkte werden aus Materialien der neuesten Generation entwickelt und hergestellt und speziell für den Einsatz in EPA-Industrieumgebungen wie Elektronik, Chemie, Pharmazeutik, Gesundheitswesen, Kunststoffe und Textilien konzipiert.

Alle ESD-Stühle und -Hocker der Produktlinie Gref wurden Charakterisierungstests unterzogen und entsprechen der Norm IEC 61340-5-1.

Aufgrund ihrer ergonomischen Eigenschaften und ihres Komforts können die ESD-Stühle der Linie Gref auch in anderen als den o. g. Bereichen eingesetzt werden, die eine ESD-geschützte Umgebung erfordern.

Antistatische und Elektrisch Leitfähige Materialen

Stets eine Nasenlänge voraus, was die Forschung zu innovativen Produkten angeht, die zum Erhalt der Sicherheit der Menschen und zur einwandfreien Funktion der Geräte an einem Arbeitsplatz beitragen, hat GREF für seine Produkte (Stühle und Hocker) eine Serie von Polsterungen und Materialien zur Gestaltung der Sitzflächen und Rückenlehnen entwickelt, die sich durch modernste, permanente antistatische und anleitende Eigenschaften auszeichnen.

Stühle und Hocker mit Textilpolster

Das für die Polsterung der Stühle und Hocker verwendete Bekinox besteht aus leitfähigem Polypropylen mit eingearbeiteten Spezialfasern, die elektrostatische Entladungen optimal abfangen und ableiten können.

Durch diese besondere Verarbeitung ist das Material in der Lage, die durch Reibung des menschlichen Körpers erzeugte statische Ladung abzufangen und abzuleiten, ohne dass das Produkt während dessen Fertigung, die Geräte im Arbeitsbereich und der Mitarbeiter selbst Schaden nehmen.

Somit weisen die mit dieser Polsterung ausgestatteten Stühle und Hocker folgenden Eigenschaften auf:

    • Sie verfügen über ausgezeichnete, permanente ableitende Eigenschaften – IEC 61340-5-1 – IEC 61340-5-2
    • Sie fangen elektrostatische Ladung ab und leiten diese ab
    • Sie sind farbbeständig gegenüber Schweiß – UNI EN ISO 105-E04
    • Sie verfügen über ausgezeichnete natürliche antibakterielle Eigenschaften
    • Sie können mit geeigneten Desinfektionsmitteln keimfrei gemacht werden
    • Ihre Eigenschaften bleiben während ihrer gesamten Lebensdauer bestehen
  • Sie haben alle durch italienische und internationale Normen vorgeschriebene Tests bestanden

Stühle und Hocker mit Sitzflächen und Rückenlehnen aus Polyurethan

Das für die Sitzfläche und Rückenlehne verwendete Material verfügt über antistatische, ableitende Eigenschaften von hoher Qualität, ist wasserabweisend und von ausgezeichnetem Komfort.

Aufgrund ihrer Eigenschaften können Stühle und Hocker mit Polyurethan-Sitzflächen und -Rückenlehnen in Reinräumen, im Gesundheitswesen sowie allen Bereichen der Elektronikbranche eingesetzt werden, in denen ein ESD-Bereich erforderlich ist.

Somit weisen Stühle und Hocker mit Polyurethan-Sitzflächen und -Rückenlehnen folgenden Eigenschaften auf:

    • Sie verfügen über ausgezeichnete, permanente antistatische und ableitende Eigenschaften – IEC 61340-5-1 – IEC 61340-5-2
    • Sie fangen elektrostatische Ladung ab und leiten diese ab
    • Sie verfügen über ausgezeichnete antibakterielle Eigenschaften – AATCC TEST METHOD 100
    • Sie sind frei von Abrieb – UNI EN ISO 12947-2
    • Ihre Eigenschaften bleiben während ihrer gesamten Lebensdauer bestehen
    • Sie können mit geeigneten Desinfektionsmitteln keimfrei gemacht werden
  • Sie haben alle durch italienische und internationale Normen vorgeschriebene Tests bestanden

Zertifizierungen

Cart