Blog

9 Mai 2019

ESD-HOCKER: JEDE MENGE PLUSPUNKTE

ESD-Hocker mit Fußring, höhenverstellbar Gref Work 207

ESD-Hocker aus Voll-Polyurethan mit Fußring

Bei der Einrichtung von ESD-Büros oder Laboren mit elektrostatischen Aufladungen hat man oft die Wahl zwischen antistatischen Stühlen und Hockern. Wenn man ein etwas anderes Sitzmöbel mit ausgefallenem Design im Sinn hat oder einfach etwas höher sitzen möchte als üblich, sind ESD-Hocker genau das Richtige.

Es gibt sie in verschiedene Materialien und Formen, als Laborhocker, Arbeitshocker oder Drehhocker: Jedes GREF-Modell ist anders, aber alle sind für die Verwendung an ESD-Arbeitsplätzen ausgelegt. Hocker vereinen in noch höherem Maß als Stühle Funktionalität mit ultramodernem Design und sind längst nicht mehr die praktische, weil platzsparende, dafür aber unbequeme Sitzgelegenheit, mit der man sie früher assoziierte: Heute sind sie ganz im Gegenteil äußerst bequem und besitzen darüber hinaus noch viele weitere Vorzüge. Schauen wir uns an, wodurch sich ESD-Hocker auszeichnen und wie sie einen ESD-Arbeitsplatz bereichern können.

Höhe des ESD-Hockers

Eine der Besonderheiten von Hockern ist ihre Höhe, die regulierbar sein muss und natürlich davon abhängt, wie der ESD-Arbeitsplatz beschaffen ist: Ein hohes Sitzmöbel erweist sich zum Beispiel,wenn man an hohen Pulten oder Theken arbeitet, wie es in Laboren bisweilen der Fall ist. Natürlich sind auch unsere ESD-Bürostühle höhenverstellbar, aber Hocker erreichen prinzipiell eine größere Höhe (auch jenseits der Grenze von 80 cm) und sind zusätzlich regulierbar. Je nach Modell sind unsere ESD-Hocker von 42 cm bis zu 70 cm mittels Gasfeder höhenverstellbar.

Komfort

Höhe und Komfort schließen einander nicht aus. Wenn man es bequem haben will, wählt man einfach einen Hocker mit Rückenlehne, während das Modell ohne Rückenlehne sich für Arbeitsplätze empfiehlt, an denen man sich viel bewegt oder zumindest nicht lange in derselben Haltung verharrt. Die Gref-ESD-Hocker verfügen überdies meistens über eine praktische Fußstütze, die ebenfalls höhenverstellbar ist, sodass die Füße einen Halt finden und die Beinmuskulatur entspannt bleibt. Allerdings muss man dazu ehrlich sagen, dass ein ESD-Stuhl mit Armlehnen einen besseren Komfort als ein Hocker bietet.

Ausgefallenes Design unserer Hocker

Wie bereits angemerkt bestechen Hocker auch durch ihr modernes, originelles Design. Vergessen wir nicht, dass es sich in erster Linie um Arbeitsgeräte handelt: Das Gestell muss daher nicht nur antistatisch, sondern auch überaus stabil und robust sein, um der ständigen Bewegung der auf dem Hocker sitzenden Person standhalten zu können. Die Höhe muss verstellbar sein, um Personen jeder Größe eine jederzeit bequeme und ergonomische Körperhaltung zu ermöglichen. Der Sitz muss abhängig vom Einsatzbereich ausgewählt werden: Wenn am Arbeitsplatz Staub oder Späne anfallen, ist Holz oder Kunststoff zu empfehlen, weil diese beiden Materialien schmutzabweisend und leicht zu reinigen sind; in anderen Bereichen ist auch ein Stoff- oder Kunstlederbezug denkbar. Für den ESD-Bereich verfügen unsere antistatische Hocker über ein Gestell aus poliertem Aluminium und eine bequeme Polsterung aus leitfähigem Polypropylen. Egal aus welchem Material, ob gepolstert oder nicht, mit Lehnen oder ohne, ein Hocker wird seinem Benutzer immer gute Dienste leisten – und dem Arbeitsplatz das gewisse Etwas verleihen. Ein weiterer Pluspunkt von Hockern sind ihre Maße, vor allem die kleine Sitzfläche, aufgrund derer sie äußerst flexibel einsetzbar sind und ideal, wenn man wenig Raum zur Verfügung hat oder oft zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen hin und her wechselt.

Entdecken Sie unsere ESD-Hocker

Die ideale Lösung für das ESD-Büro!

ESD-Hocker mit Fußring, höhenverstellbar Gref Work 207

    • Polsterung aus leitfähigem Polypropylen mit Bekinox-Fasern
    • Aluminiumfuß poliert
    • Antistatische Gleiter oder Doppel-Drehrollen, für harte und weiche Böden erhältlich
    • Höhenverstellbar mittels Gasfeder
    • Verstellbarer Aluminium-Fußring
, ,